100% Willenskraft

Jeden Tag benötigen wir Menschen unsere Willenskraft. denn jeden Tag gibt es zahlreiche Aufgaben und Situationen, welche wir lieber meiden um nicht unsere eigene Komfortzone verlassen zu müssen. Diese Komfortzone hat so ziemlich jeder Mensch. Mit ihr verhält es sich so ähnlich wie mit einem kleinen Haus, welches auf einem privaten Grundstück steht. Im Haus selbst befindet sich die ganze Bequemlichkeit und Entspannung. Verlässt du dieses und gehst raus auf dein Grundstück, dann ist dies der Bereich mit all den Aufgaben, welche sehr einfach sind und deren Erledigung spaß macht. Schaust du nun über deinen Grundstückszaun so siehst du die Welt, welche sich außerhalb deiner Komfortzone befindet. Diese kann ganz unterschiedlich aussehen, aber für unseren inneren Schweinehund beinhalten sie immer drei wesentliche Faktoren, welche wir Menschen meist nicht mögen – Ungewissheit, Unsicherheit und allgemeine Unbequemlichkeit. Es stimmt das wir da draußen auf unerwartete und auch sehr fordernde Situationen treffen können. Du musst dir allerdings immer bewusst sein, dass sich da draußen – außerhalb deiner Komfortzone, auch die vielen guten Dinge sich befinden, nach denen wir als Menschen streben z.B. Glück, Anerkennung oder Aufmerksamkeit. Oft sind es emotionale Entscheidungen, welche uns in der Komfortzone halten und rationale Entscheidungen, welche uns helfen diese zu verlassen. Was wir allerdings benötigen um die besonders schwierigen Entscheidungen umzusetzen ist unsere Willenskraft. Jeder Mensch hat diese, der eine mehr der andere weniger, aber das ist nicht schlimm, denn jeder Mensch hat die Möglichkeit seine Willenskraft ähnlich wie einen Muskel zu trainieren.

Training unseres Selbst!

Um deine Willenskraft zu trainieren gibt es ähnlich wie bei einer gesunden Lebensweise sehr viele Ansätze und Methoden. Bei der Wahl deiner Mehtode solltest du auf folgende Punkte acht geben:

  1. Effektivität – Um deine Willenskraft zu steigern brauchst du Übungen, durch welche du tagtäglich unangenehme Situationen überstehst und somit eigene Grenzen überschreitest. Noch effektiver ist es wenn du dadurch gegen deine üblichen gewohnheiten handelst. Dies hat auch den positiven Nebeneffekt das du deinen präfrontalen Cortex (ein Teil des Frontallappens der Großhirnrinde) trainierst. Durch diesen bist du in der Lage für dich sinnvolle Entscheidungen zu treffen und emotionale Prozesse zu regulieren. Trainierst du diesen, kannst du dich folglich leichter aus deiner Komfortzone herausbewegen.
  2. Kontinuität – Damit du durch das Training deiner Willenskraft dauerhaft Erfolge verspühren kannst, soll dies ein Prozess von täglicher Regelmäßigkeit sein.
  3. Gesundheit – Auch wenn es wichtig ist an seine eigenen Grenzen zu gehen, ist deine Gesundheit immer vorangig. Such dir nur Methoden aus, die zu deiner aktuellen Situation passen und besonders am Anfang nicht zu extrem sind. Das Training deiner Willenskraft ist ein Ausdauerlauf, kein Sprint!

"Alles was du durch deine Augen und Ohren konsumierst prägt deine Persönlichkeit!"


Stagnation und Monotonie hast du satt? Du willst mehr Leben in deinem Leben?
Ich empfehle dir die thinkbigEvolution - der digitale 33-tägige Erfolgskurs von und mit Veit Lindau. Beginne noch heute und erreiche deutlich mehr in den nächsten 33 Tagen! Damit du dich mehr informieren kannst klicke hier!

Mein Training

In meinem Tagesablauf sind mehere Methoden zur Steigerung meiner Willenskraft verankert. Die meisten gehen davon auf die Wim-Hof-Methode zurück. Wim Hof hat durch seine Methode nicht nur seine Willenskraft sondern auch die Kontrolle des eigenen Körpers soweit perfektioniert das er damit mehrere Weltrekorde aufgestellt hat. Da jeder das Training finden muss, was für ihn am besten geeignet ist, möchte ich hier nicht zu sehr ins Detail meines eigenen Trainings gehen und nehme deshalb hier nur auf einen kleinen Bestandteil bezug.

Beispiel Eisdusche

Der Name ist eigentlich schon soweit selbsterklärend. Ein Programmpunkt meines morgentlichen Trainings ist es, dass ich jeden morgen 5 Minuten so kalt wie möglich dusche. Dabei variiert die Wassertemperatur je nach Jahreszeit und Dusche zwischen ca. 15°C und 4°C. Da es mir mehr um die Überwindung meiner Grenzen als um eine Unterkühlung geht, splitte ich die Duschzeit in 4-5 Intervalle mit jeweils 20 Sekunden pause. Somit stelle ich mich mehrmals der eigentlichen Herausforderung. Neben der guten Wirkung einer Eisdusche für Kreislauf und Haut schüttet das Hormonsystem des Körpers unter anderem auch Testosteron aus. Testosteron gilt beim Menschen als genereller Antrieb für Ausdauer und „Lebenslust“. Es wird auch umgangssprachlich als „Macher-Hormon“ bezeichnet.